Aktuelles

Umzug unserer Webseite

Unsere Webseite ist seit Anfang September an die Webseite der Stadt Diez unter www.stadt-diez.de angegliedert. Die WordPress-Seite (auf der Sie sich hier befinden) wird in den nächsten Tagen deaktiviert.

 

Achtung: Wegen Krankheit ist die Eröffnung der Sonderausstellung auf Freitag, den 21. Oktober, 19:00 Uhr verschoben!!

Sonderausstellung Von fürstlichen Witwen bis zur Bundeswehr – Schloss Oranienstein und seine Bewohner

Seit seiner Gründung auf den Ruinen des Klosters Dierstein vor 350 Jahren hat Schloss Oranienstein viele unterschiedliche Nutzungsformen erlebt. Seine ursprüngliche Funktion als Residenzschloss für fürstliche Witwen und einen hochadligen Hofstaat behielt es kaum hundert Jahre. Danach wurde es zum Gelegenheitsaufenthalt der Nassauer Herzöge. Später richtete das preußische Militär im Schloss eine Kadettenanstalt ein, bevor es von französischen Besatzungstruppen in Beschlag genommen wurde. Es folgten u.a. das Nassauische Heimatmuseum, eine Bauernhochschule, eine Rebenveredlungsanstalt, das Realreformgymnasium und die nationalsozialistische Eliteschule NPEA, die schließlich französischen Besatzungssoldaten Platz machen musste.
Seit nunmehr 60 Jahren ist die Bundeswehr Hausherr Oraniensteins als „schönster Kaserne Deutschlands“, wo auch das Museum Nassau-Oranien weiter besteht.

Die Ausstellung gibt einen Rückblick auf die vielfältige Nutzungsgeschichte des Schlossareals in Bildern, Dokumenten, Objekten und ausführlichen Erläuterungen.

Die Ausstellungseröffnung findet am Freitag, den 21. Oktober,  um 19:00 Uhr im Museum im Grafenschloss statt.

Die Ausstellung ist Teil des diesjährigen Festprogramms zur Feier des 350sten Gründungsjahrs des Schlosses Oranienstein.

 

Im Rahmen des Festjahrs findet am Freitag, den 9. September, von 19:00 bis 20:00 Uhr der Vortrag Die Oranierprinzessinnen und ihre Barockschlösser statt.
Mit diesem dritten und letzten Vortrag im Rahmen des Jubiläumsjahres widmet sich Adolf Morlang den vier Schwestern, die mit Oranienstein, Oranienbaum, Oranienburg und Oranienhof ihre fürstliche Herkunft in einzigartigen Schlossbauten zum Ausdruck bringen.
Der Vortrag findet in der Schlosskapelle Oranienstein statt. Einlass – nur mit gültigem Personalausweis – ist ab 18:30 Uhr über die Wache Ecke Oraniensteiner Straße/Sophie-Hedwig-Straße.
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich: leitung@museumdiez.de, Tel. +49 6432 507 467

 

Als Übersicht über die Feierlichkeiten zum Jubiläum des Schlosses Oranienstein unterhält die Stadt Diez eine eigene Internetseite, auf der alle wichtigen Informationen zu finden sind: https://www.stadt-diez.de/sv_diez/Aktuelles/News-%C3%9Cbersicht/350%20Jahre%20Schloss%20Oranienstein